Die Welt von Lorfon
Willkommen in der Welt von Lorfon

Die Welt von Lorfon

Willkommen im offiziellen Lorfonforum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Vorschläge Elben

Nach unten 
AutorNachricht
DireLion
Admin und Autor von Lorfon
Admin und Autor von Lorfon
avatar

Anzahl der Beiträge : 891
Anmeldedatum : 09.05.09
Alter : 29
Ort : Mönchengladbach

BeitragThema: Vorschläge Elben   Sa 09 Mai 2009, 20:28

Hier können Vorschläge für die Elben gepostet werden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lorfon-mod.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vorschläge Elben   So 13 Jun 2010, 00:51

Zitat :
Allgemeines:
Auch die Elben sind vom Aussehen her an die von Tolkien anzusiedeln. Die Elben auf Lorfon sind jedoch nicht unsterblich sondern werden bis zu 200 Jahren alt. Um dieses Alter jedoch zu erreichen brauchen sie Bäume in ihrer Nähe, die ihnen Lebenskraft schenken. Essen und Trinken brauchen Elben nicht sonderlich viel.
Sie verabscheuen den Kampf, wissen aber dennoch sich zu verteidigen.

Geschichte:
Die Wälder und ihre Kräuter sind die Leidenschaft der Elben.
Sie suchen den Frieden, doch seit dem auftauchen der Minotauren im Jahre 447 befinden sie sich im Krieg gegen sie.

Verbündet mit den Zauberern und den Zwergen konnten sie diese allerdings fast vollständig vernichten, doch bevor die Minotauren entgültigt vernichtet waren, bestieg Königin Hira den Trohn und gab den Minotauren einen Teil ihres Landes, um einen entgültigen Frieden herberzurufen.
Doch bis heute entstehen immer wieder Überfälle der Minotauren.

Gemeinsam mit Dwar und unter Einbeziehung vorangestellten Zitates kam heute Abend folgendes Zustande,
bis der gute offline ging, als ich zu den Zivileinheiten kommen wollte.. Da er dann wohl schnell offline war,
hatten wir keine Vereinbarungen bezüglich der Veröffentlichung getroffen, aber ich denke er wird nichts einzuwenden haben.
Folgendes habe ich nun aus der Diskussion zusammengefasst:

Für die Elben, welche "den Kampf verabscheuen, sich aber zu verteidigen wissen", sollte ihr Militärwesen nebensächlich gestaltet werden. Stattdessen gilt es die Gesellschaftsform darzustellen, auch nicht mit Wirtschaftsfokus, sondern durch Updates und Entwicklungen, die aufeinander aufbauen und eine stark defensive Basis, die ganz ohne Mauern funktioniert und nicht unbedingt auf Türme angewiesen ist, errichten.


Basis: Mehr Ressourcen durch die Festung, mehr Baumeister(4) zum Start, um vor allen anderen Völkern eine stabile Basis stehen zu haben, zum Ausgleich Eingrenzung der Ressourcengebäude(4), sodass die Elben zwar früh viele Ressourcen erhalten, aber auf Dauer auch nicht mehr bekommen. Die Ressourcengebäude gewähren auch keine weiteren CPs. Dadurch gehen die Elben absolut nicht auf Ausbreitung, sondern bleiben auf ihrem kleinen Gebiet.

Kasernen: Zu Spielstart beginnen die Elben mit teuren aber schwachen Einheiten. Nach teuren Gebäudeupdates werden die schwachen Einheiten billiger statt schneller ausgebildet und starke Einheiten freigeschaltet. Das löst die Ressourcengeschichte: Nicht mehr Ressourcen, sondern billigere Einheiten.

Aristokratensystem: Mehrere billige Aristokratenhelden, von denen jeder eigene Qualitäten hat, einen Namen trägt und einzigartig ist, bringen ihr Gefolge mit und schalten hierbei CPs frei. Sie sollten wichtige Eigenleistung und auch spezifische Führerschaften mitbringen und mit ihren Leuten mitkämpfen. Wichtig sind hier spezielle Eigenschaften und Aufgaben, die den Spieler dazu veranlassen sie auch mitkämpfen zu lassen. Keinesfalls sollten sie in der Basis gammeln, während Truppen außerhalb agieren. (es sei denn, es sind Späher..) ggf. sollten einzelne Helden temporär auch ihr eigenes Gefolge mitbringen, sprich spezielle Einheiten freischalten.

Die Wahl der Aristokraten ist zugleich die eines dynamischen Spielstils; so wird die Ausrichtung des Elbenspielers durch die Wahl seiner Helden entschieden. Jedes mal, wenn Aristokraten ihr Leben lassen, oder neue ausgebildet werden, ändert sich damit die Spielart, während bei Menschen und Barbaren zu Anfang für den restlichen Verlauf entschieden wird..
So könnten spezielle Helden besondere Einheiten begünstigen, ihnen eine schnellere Ausbildung und Kampfführerschaft gewähren, oder bestimmte Schmiede- bzw. Basisupdates erst ermöglichen. So könnte man einen Helden einmalig benötigen, um ein Update zu erringen, und ihn danach sorglos in die Schlacht schicken. Immer wenn ein Aristokrat stirbt, was man gewiss mit einem Sound unterlegen könnte, sinkt die Anzahl der CPs wieder drastisch, und es bedarf eines neuen für das Feld. BasisCPs liefert natürlich die Festung.
Die Zahl der sich am Leben befindenden Adeligen sollte man möglichst auch einschränken. (4)
Eine weitere Heldin, die Königin, ist davon wohl ausgeschlossen, bringt aber auch keine CPs mit. Sie könnte anstatt Einheiten ihre Adeligen stärken, oder sich auf die Basisstärkung konzentrieren.


/Übrigens findet sich in meinen Kontaktdaten nun auch meine icqnr, falls noch jemand Lust auf gemeinsames Brainstorming hat.

/EDit: Auch das hier ist keine final ausgearbeitete Idee, sondern ein Vorschlag in einem Diskussionsforum;
falls wer vorhandenes diskutieren oder etwas anfügen will, nur zu..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vorschläge Elben   Mi 16 Jun 2010, 23:55

Da mal ein Aristokraten-Brainstorming:

Aristokraten:
(Anzahl auf dem Feld möglicher Aristokratenhelden ist begrenzt, nach Tod eine ZEit lang nicht rekrutierbar, sodass man sich ab und an für einen anderen entscheiden muss)

Bogenheld (Billig) - Späher, Hinterhaltsschütze
Schaltet Spähereinheiten frei

Jägerheld (Billig) - Speerträger, Bestienjäger
Schaltet Update für Jäger frei
-> Schützen & Speere

Streiterheld (Billig) - Elbensäbel/-klinge
Gewandter Lichtheld/ Blenden
Führerschaft für Klingenkämpfer; Inspiration

Schmiedeheld (Mittel)
Schaltet Rüstungsupdates in der Schmiede frei (Für Einheiten)
Stirbt er, sind die Rüstungen für schwere Einheiten nicht mehr erhältlich,
bereits gekaufte bleiben natürlich.

Reiterheld (Mittel)
Von hohem Ansehen, kann sein Pferd wiehern lassen um Feinde abzuschrecken & andere Manöver arrangieren. Seine Führerschaft erlaubt Einheiten Formationen auszuführen, die sonst erst auf Stufe 2 verfügbar sind. - Alternativ lässt er schneller leveln.
Hat einen Knappen, der ihn auf eigenem Pferd begleitet, aber nicht kämpft. Der trägt ein Banner und bekommt vlt. Heroldfähigkeiten. -> Zeitlich begrenzte Führerschaft nach Anrede, Wilde Tiere fürchten sich vor dem Banner, etc..

Heilerheld (Mittel) - Stab, mittelmehr Leben, keine Rüstung
Vlt. zusätzlich defensive Magie, vlt. Druid/Kräuterkundiger
Kann Gebäude(Bäume) heilen und lässt Gebäudeaufwertungen in seiner Umgebung schneller von statten gehen.
Macht Heiler global effizienter und kann einen Helden segnen,..
Segen gilt nur, solange Heilerheld und betroffener Held am Leben sind.
=> Absorbiert Schaden, indem er ihn aufnimmt, egal wo der gesegnete Held ist.
Wird es zu viel stirbt zufällig Heiler oder Gesegneter Held.

Schildheld (Mittel)
Setzt auf Rüstung (mehr oder weniger),
profitiert von Rüstungsforschung, ohne dass er sie kaufen muss (Stufen vlt.)
Hat eine eigene Spezialtruppe, einmalig.

Kriegerheld (Teuer)
Zwei Schwerter, Klingentänzer, hoher Schaden, auch gegen Rüstungen
Einzelgänger, stark .. vlt. der große Bruder vom Gewandten. Eher Feindesfurcht als Freundunterstützung,
ggf. Massenvernichter/Greift zwei Leute/Alle in seinem Umfeld gleichzeitig an oder so.

Schützenheld (Teuer)
Gefolge, hat ein eigenes kleines Battalion verschiedener Persönlichkeiten, das in Sterbefällen wieder aufgefüllt wird. =>Pfeilhagelfähigkeit.

Ritterheld (Teuer)
Schwerer langsamer Reiter mit großem Fußgefolge. - Speerträger, Schwertkämpfer und mehrere Bannerträger,
ein oder zwei Banner sind an seiner eigenen Rüstung/Sattel befestigt. (Wie bei den Legorittern)


Monarchen, nicht von der Aristokratenbegrenzung betroffen:

König/in I
Offensiver Kriegerherrscher/in, offensive Führerschaft für Aristokraten.
Wenn sie/er stirbt, kann er/sie nicht wieder rekrutiert werden.

Königin Hira - billiger (?)
Kann erst rekrutiert werden, wenn ihr/e Vorgänger/in gestorben ist.
Frieden-Fähigkeit, kann alle Kampfhandlungen auf der Karte stoppen.


/Ein paar Aristokraten mehr und genauere Ideen, die die geplante flexible Strategiegestaltung zulassen (im Gegensatz zur einmalwahl der Menschen&Barbaren/ Krieg o. Wirtschaft bzw. Land- o. Wasserkrieg) schaden gewiss nicht..
Zudem können die Aristokraten verschieden viele CP's geben, sodass mit bestimmten Kombinationen nicht das Maximum zu erreichen ist,
andererseits muss man noch irgendwas bei Spielen mit doppeltem CP-Limit machen.. mehr Aristokraten zulassen oder ihnen Prozentuale CPs am Maximum bemessen geben..

-> Arbeiter könnten zugleich Heiler sein, die eben Bäumen und Elben ihr Leben zurückgeben..



- ich hab keine lust mehr ignoriert zu werden, tschüss.
Nach oben Nach unten
Arasan
Lorfon Team
Lorfon Team
avatar

Anzahl der Beiträge : 672
Anmeldedatum : 15.11.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Vorschläge Elben   Fr 18 Jun 2010, 16:15

Denkst du etwa wir haben nichts zutun?
Wir lesen doch deine Konzepte großteils alle.
Aber eine ausführliche Kritik ist zeitlich bei dem Großteil einfach nicht drin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vorschläge Elben   

Nach oben Nach unten
 
Vorschläge Elben
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schöne Bauzeichnungen für den Gebäudeselbstbau
» Tuning für den FW-06
» Elben/Elfen Faszination
» Sinnvolles Tuning für den HK 450 PRO TT eure vorschläge??
» 6. Abschnitt, Seiten 278 - 345

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Welt von Lorfon :: Die Lorfon-Mod :: Vorschläge-
Gehe zu: